Pablo Held Trio feat. Nelson Veras

Studiokonzert

Im April 2018 veröffentlichte Pablo Held Investigations, das zehnte Album seines langjährigen Trios mit dem Bassisten Robert Landfermann und dem Schlagzeuger Jonas Burgwinkel, welches ihr erstes Album auf dem britischen Label und neuen zuhause Edition Records markiert.

Geschätzt als einer der talentiertesten und wagemutigsten Improvisatoren Europas hat sich Pablo Held den Ruf eines herausragenden Pianisten erspielt, dessen Spiel von hoher Musikalität, Energie und Riskiofreudigkeit geprägt ist sowie dem Bemühen, außerhalb der Komfortzone stets neue Territorien zu entdecken. Investigations wurde international für seine Subtilität, tiefe Kommunikation und lyrische Eleganz gefeiert und bewog All About Jazz, von einem “Weltklasse-Trio mit außergewöhnlichem Talent” zu sprechen.

Nach 13 Jahren des Zusammenspielens ist das Trio für seine fast telepathische Kommunikation bekannt, doch mittlerweile es ist auch zu Kollaborationen mit diversen Jazz-Größen gekommen, so etwa mit John Scofield, Ralph Towner, Jorge Rossy, Dave Liebman und Chris Potter. John Scofield war derart gefesselt, dass er das Trio als “eine der großen Bands der heutigen Zeit” beschrieb. Auch dank dieser Kollaborationen entwickelt sich das Trio kontinuierlich weiter und sucht nach neuen Abenteuern, getragen von einem Fokus auf das konzentrierte Zuhören und ein ego-freies, musikalisches Gespräch.

Sein nächstes Album, welches im Frühjahr 2020 erscheint, wird das Trio mit dem brasilianischen Gitarristen Nelson Veras einspielen, welcher bei einigen gemeinsamen Auftritten augenblicklich den Geist und die Philosophie des Trio aufsog und der Musik dabei neue Impulse gab. “Nelson ist kein gewöhnlicher Gitarrist, weil sein Spiel nicht gitarristisch ist, sondern einen unvergleichlichen Musiker offenbart,” befindet der berühmte Gitarrist Lionel Loueke. “Er ist jemand, der nie das Offensichtliche spielt, sondern immer wieder überrascht und dazu eine phänomenale Technik hat – ein außergewöhnlicher Musiker.”

Schon seit 2006 hat das Trio immer wieder Gäste eingeladen. “Wir erfreuen uns immer an den verschiedenen Weisen, wie uns eine andere Person inspiriert, die Möglichkeiten der Interaktion und Instrumentierung erweitert, und uns auch ganz anders spielen lässt,” erklärt Pablo Held. “Nelsons Musik höre ich seit vielen Jahren, insbesondere zu seinen Alben “The Solo Sessions Vol. 1” und “Rouge Sur Blanc” kehre ich immer wieder zurück. Er ist ein vollkommener Musiker mit einem einzigartigen Stil, der offensichtlich viele verschiedene Wurzeln hat, dessen musikalischer Horizont aber grenzenlos ist. Als wir das erste mal zusammen gespielt haben, ist er förmlich in die Musik hineingesprungen! Nach einer kurzen Probe hat er sich die Musik sofort zueigen gemacht und uns neue Zugänge zu meinen Kompositionen eröffnet, einfach durch’s Spielen im Moment – ich liebe so etwas!

Mit jeder Kollaboration weitet sich der Sound des Trios und blüht weiter auf. Mit seiner einzigartigen instrumentellen Stimme bereichert nun Nelson Veras den unverwechselbaren Sound des Pablo Held Trios, einen Sound, der auf tiefem Vertrauen und Freundschaft fußt.
 

  • Pablo Held (p)
  • Robert Landfermann (b)
  • Jonas Burgwinkel (dr)
  • Nelson Veras (g)


Details: Studiokonzert am 27.6.2019, Einlass 19:00 Uhr, Beginn 20:00 Uhr

Venue: Riverside Studios Cologne, Holzgasse 14, 50676 Köln

Tickets: 24,00 € inkl. MwSt. im VVK

Ermäßigt: 18,00 € (nur an der Abendkasse und bei Vorlage eines gültigen Studentenausweises)

Wichtig:  bei E-Ticketbuchung wird Ihr Name und die Ticketanzahl auf unserer Gästeliste am Eingang hinterlegt. Es werden keine Tickets in Papierform verschickt!