Groove: Blue

Schlagzeuglegende Steve Smith (Journey/Vital Information) on tour mit seinem neuen Orgeltrio Groove: Blue feat. Tony Monaco - Hammond (B3/Pat Martino) und Vinny Valentino - Guitar (Vital Information/Jimmy McGriff)

Groove: Blue
Eine Zufallsbegegnung steht am Anfang dieses grandioses Orgeltrios um Schlagzeuglegende Steve Smith. Im März 2011 spielten Steve Smith und Vinny Valentino mit „Vital Information“  auf dem Java Jazz Festival und lernten nach der Show den Organisten Tony Monaco kennen. Eine spontane Jam Session war sofort von gegenseitiger Sympathie geprägt und im Laufe der Nacht gesellten sich noch weitere Festivalteilnehmer wie George Benson und Roy Hargrove dazu.

Kurze Zeit später traf man sich in der USA wieder um die Arbeit an einem gemeinsamen Album zu beginnen. Zur stilistischen Ausrichtung orientierte man sich an klassischen Orgeltrios, wie sie in den 1960er Jahren auf dem Blue-Note-Label zu hören waren. Ganz anstrengungslos passten die Vollprofis mehrere Eigenkompositionen dem 50 Jahre alte Sound an, zudem arrangierten sie ein paar Jazzstandards für ihre Zwecke um. So erhielt etwa das Stück “On Green Dolphin Street”, das 1958 in der sagenumwobenen Fassung von Miles Davis zum Klassiker avanciert war, von Smiths schwungvollem Schlagzeugspiel ein federndes Latin-Feeling; Ray Nobles “Cherokee” wurde mit einem angedeuteten funky groovesehr behutsam modernisiert; das von Nat King Cole zur Unsterblichkeit geadelte “It’s Only A Paper Moon” aus dem Broadway-Musical “The Great Magoo” hielt man als zeitlose Swingnummer samt walking bassan den Fußpedalen der Hammondorgel fest; und zum Ausklang stimmten die drei überraschend sanft “That’s All” an, eine unvergessene Ballade aus dem Great American Songbook.


Steve Smith gilt als einer der vielfältigsten Schlagzeuger weltweit. Während er sich 1978 auf einer Konzertreise mit Rockmusiker Ronnie Montrose befand, erhielt Smith das Angebot, als Festmitglied bei Journey einzusteigen. Sieben Jahre blieb er bei den weltweit gefeierten Arenarockern, wirkte an erfolgreichen Alben wie “Escape” (1981) und “Frontiers” (1983) mit und durfte sich über eine Reihe von Top-40-Hits freuen. Um seine Jazzleidenschaft nicht aus den Augen zu verlieren, gründete Smith das Nebenprojekt Vital Information, das nach dem Ausstieg bei Journey ins Zentrum seiner Aufmerksamkeit. Zahlreiche Engagements bei Künstlern wie Mariah Carey, Zucchero, Bryan Adams, Larry Coryell, Randy Brecker, Mike Stern, Victor Wooten und Hiromi unterstreichen die von Smith beherrschten Musikstile. Nicht umsonst wurde er vom Magazin “Modern Drummer” fünf Jahre in Folge zum besten Allround-Drummer gewählt und 2001 in die Liste der 25 besten Drummer aller Zeiten aufgenommen.

Vinny Valentino arbeitete nach seinem Musikstudium mit Jazzgrößen wie John Patitucci, Bob Moses und Steve Gadd zusammen, 1993 debütierte er auf “The Distance Between Two Lines” als Solist, mittlerweile hat er bereits zwölf Einspielungen unter eigenem Namen vorzuweisen. 2006 stieß er zu Steve Smiths Vital Information, schnell etablierte er sich dort als treibende Kreativkraft. Sein großes Vorbild George Benson bezeichnet ihn treffend als “junges Genie mit brillantem Ton und frischen Ideen”. 

Tony Monaco trat als Jugendlicher in Jazzclubs auf und träumte bereits damals von einer Karriere als Musiker, dieser Wunsch blieb allerdings lange unerfüllt. Um seine Familie zu ernähren, ging er lieber auf Nummer sicher und verdiente seine Brötchen in der Heimatstadt Columbus, Ohio als Restaurantbetreiber und Lebensmittelmakler. Erst nachdem Orgelkollege Joey DeFrancesco 2000 den Einstand “Burnin Grooves” produziert und die Fachwelt sein Talent bescheinigt hatte, wagte Monaco den Sprung ins kalte Wasser. Spätestens mit “Groove: Blue” sollte sein Status als “unbesungener Held der Hammond B3” dann allerdings endgültig Geschichte sein.

Bilder: (c) Giovanni_Daniotti

DETAILS
Groove:Blue – Slingshot Blues Studiokonzert am 11. Februar 2019
Einlass ab 19:00, Konzertbeginn um 20:00
- Limitierte Anzahl an Plätzen verfügbar -

VENUE
Riverside Studios Cologne, Holzgasse 14, 50676 Cologne

Ticket/Bestellung: 30,00 €

WICHTIG
Bei e-Ticketbuchung wird Ihr Name und die Ticketanzahl auf unserer Gästeliste am Eingang hinterlegt. Es werden keine Tickets in Papierform verschickt!